Jan Göritz // Heilpraktiker für Psychotherapie

Leben

1 2 3 7

Die Opferfrage

Wir alle erleben in unserem Leben verschiedene Momente, Situationen und Phasen. Es sind schöne darunter und unangenehme. Erwischen wir mal eine schlechte und für uns unangenehme Phase, neigen wir dazu, nach dem Warum zu fragen. Wir denken, wenn wir wüssten, weshalb wir in dieser Situation sind, wüssten wir auch, wie wir da wieder rauskommen.

Bewusst leben (Psychologie für den Alltag) – 08 – Innere Ökologie – Gesunder Umgang mit Idealen

Die innere Ordnung hilft dabei, wohlwollender mit sich selbst und anderen umzugehen:

Träume

Mir begegnen in meiner Praxis immer wieder Menschen, die mir von ihren Träumen erzählen um sie im nächsten Augenblick wieder umzuwerfen, weil sie „zu unrealistisch“ sind.
Was ist denn dann realistisch? Beziehungsweise: was ist denn unrealistisch?

Neustart

Erfahrungsgemäß nutzen viele Menschen Silvester, um ihr Leben oder zumindest einige Lebensgewohnheiten zu verändern: mehr Sport, gesündere Ernährung, weniger Alkohol, Schluss mit Zigaretten, früher ins Bett, weniger Fernsehen / Computer – das sind wohl die gängigsten Neujahrsvorsätze.

Damit lastet auf dem neuen Jahr ein immenser Druck. „Ich muss es schaffen!“, „Ich darf nicht (schon wieder) versagen“ – das sind Sätze mit denen viele Menschen in ein neues Jahr starten.

1 2 3 7
Leuchtturm // © Foto: Jan Göritz - Heilpraktiker für Psychotherapie, Hamburg
Psychologische Praxis Hamburg
Jan Göritz
Hermann-Behn-Weg 20
D-20146
Hamburg

 
Facebook:
Google+:  
praxis.jangoeritz
JanGöritzHamburg
Folgen Sie mir:
Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinrsstumblr
Blogarchiv