Jan Göritz // Heilpraktiker für Psychotherapie

Erich Fromm – Psychologie für Nichtpsychologen

„Psychologie für Nichtpsychologen“ – ein Vortrag von Erich Fromm.

„Die Analyse sollte nicht zu lange dauern, …dann sollte man beginnen, sich selbst zu analysieren.“ Erich Fromm (1900-1980) gibt eine allgemein verständliche Einführung in die Psychologie und in die zentralen Inhalte von Sigmund Freuds Psychoanalyse: Das Unbewusste, die Verdrängung und die Übertragung. Er schildert ihre Bedeutung für den Alltag des Einzelnen. Ausserdem beschreibt er die Entwicklung der Psychoanalyse nach Freud und diskutiert die Kritik an ihr (1.11.1973).

Teil 1:

Teil 2:

 

Screenshot:
Erich Fromm - Psychologie für Nichtpsychologen

Ähnliche Artikel:

Warum es uns schlecht geht Ich begegne in meiner Praxis ganz unterschiedlichen Menschen mit ganz unterschiedlichen Problemen. Der eine ist unzufrieden mit seiner beruflichen Sit...
Wo bist Du gerade? "Wo bist Du gerade?" - diese Frage hat bestimmt jeder schon einmal gehört. Denn in Gedanken abzutauchen oder bereits heute den morgigen Tag zu planen ...
29. Februar – der geschenkte Tag Ein kurzer Fernsehbeitrag  aus dem Jahr 2012 über den "geschenkten Tag" 29. Februar und was man alles an aufgeschobenen Dingen erledigen kann. ...
Was hat der Weltmeister Deutschland mit uns persön... Auf den ersten Blick erst einmal nichts, außer dass wir mitgefiebert und uns mitgefreut haben. Mir ist allerdings auch etwas aufgefallen, das ganz ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Leuchtturm // © Foto: Jan Göritz - Heilpraktiker für Psychotherapie, Hamburg
Psychologische Praxis Hamburg
Jan Göritz
Hermann-Behn-Weg 20
D-20146
Hamburg

 
Facebook:
Google+:  
praxis.jangoeritz
JanGöritzHamburg
Folgen Sie mir:
Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinrsstumblr
Blogarchiv