Jan Göritz // Heilpraktiker für Psychotherapie

Vertrauen

Wegweiser des Lebens

Als ich neulich mit unseren Hunden unterwegs war, sah ich auf dem Boden einen Zweig in der Form eines Pfeils. Ich dachte spontan an „Wegweiser des Lebens“ und über diesem Gedanken landete ich bei einem Klienten, der schon vieles versucht hatte aber dennoch noch nicht auf seinem Weg war.

Die Themen, um die es sich drehte, waren:

M&F

Was sind die Grundlagen für eine liebevolle, respektvolle und tragfähige Partnerschaft?
Diese Frage hat sich bestimmt jeder erwachsene Mensch schon einmal gestellt.

Die Ärzte beschreiben in ihrem Song „M&F“ zunächst das genaue Gegenteil:
“Männer und Frauen sind das nackte Grauen
Wie sie sich stundenlang tief in die Augen schauen
Und die Frauen anderen Frauen ihre Männer klauen
Und die Männer an den Frauen ihren Frust abbauen“

Wie kann ich neue Perspektiven und Handlungsmöglichkeiten entwickeln?

Ich wurde von Ratgeber Lifestyle gebeten, einen Artikel zum Thema „Neue Perspektiven und Handlungsmöglichkeiten entwickeln“ zu schreiben. Dieser Bitte bin ich gerne nachgekommen.

Zusammenfassend kann ich sagen, dass auch hier die Grundlage ist, eine gute Beziehung und einen guten Zugang zu sich selbst zu haben, denn wenn wir es nicht schaffen, entsprechend dem zu leben, was in uns angelegt ist – und damit meine ich keine konkrete Berufswahl sondern vielmehr das Gestalten unserer Umwelt und Lebensbedingungen – werden wir wahrscheinlich kein glückliches Leben führen.

Hier geht’s zum Artikel.

- Jan Göritz - Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychologischer Berater in Hamburg

Träume

Mir begegnen in meiner Praxis immer wieder Menschen, die mir von ihren Träumen erzählen um sie im nächsten Augenblick wieder umzuwerfen, weil sie „zu unrealistisch“ sind.
Was ist denn dann realistisch? Beziehungsweise: was ist denn unrealistisch? 

Golfbälle, Bier und das Leben

Diese Geschichte ist mir gerade in der letzten Zeit häufig begegnet, weswegen ich sie jetzt mal hier teile:

 

Was haben Golfbälle, Blumentöpfe und Bier mit dem Leben zu tun?

Wenn die Dinge in Ihrem Leben immer schwieriger werden,
wenn der Tag mehr als 24 Stunden haben müßte,
dann denken Sie mal an den „Blumentopf und das Bier“:

Ein Professor stand vor seiner Philosophie-Klasse und hatte einige Gegenstände vor sich.
Als der Unterricht begann, nahm er wortlos einen großen Blumentopf und begann,
diesen mit Golfbällen zu füllen.
Als er damit fertig war, fragte er seine Studenten, ob der Topf nun voll ist.
Die Studenten bejahten es.

Leuchtturm // © Foto: Jan Göritz - Heilpraktiker für Psychotherapie, Hamburg
Psychologische Praxis Hamburg
Jan Göritz
Hermann-Behn-Weg 20
D-20146
Hamburg

 
Facebook:
Google+:  
praxis.jangoeritz
JanGöritzHamburg
Folgen Sie mir:
Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinrsstumblrinstagram
Blogarchiv