Jan Göritz // Heilpraktiker für Psychotherapie

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Psychologischen Praxis Jan Göritz

§ 1 Gegenstand: Als Klient meiner Praxis können Sie eine psychotherapeutische Behandlung und/ oder eine Paarberatung buchen. Weder unsere Psychotherapie noch unsere Beratung ersetzen eine gründliche körperliche Untersuchung und Behandlung durch einen Arzt. Sie sind bei Beschwerden mit Krankheitswert ausdrücklich aufgefordert, Ihren Hausarzt oder einen entsprechenden Spezialisten zu konsultieren. Ihr konkretes Ziel wird zu Beginn der Arbeit definiert. Die gemeinsame Arbeit umfasst Gespräche und Übungen, die darauf abzielen, Sie darin zu unterstützen, psychische und psychosoziale Probleme zu überwinden, Klarheit zu gewinnen, Ressourcen zu aktivieren und Sie bei anstehenden Veränderungen professionell zu begleiten.

§ 2 Therapie- und Beratungserfolg: Der Therapeut kann den gewünschten oder geplanten Erfolg oder das Erreichen vereinbarter Ziele in der gemeinsamen Arbeit nicht garantieren. Beide Parteien arbeiten jedoch nach bestem Wissen und Können daran, dass möglichst bald ein Therapie- und Beratungserfolg eintritt.

§ 3 Honorar: Das jeweils aktuelleHonorar für meine Sitzungen können Sie hier einsehen: Preisliste. Ich berechne den Stundensatz auf der Basis der tatsächlich angefallenen Zeit. Die Bezahlung erfolgt nach jeder Sitzung in bar oder per EC-/Kreditkarte. Nach Absprache sind auch Überweisungen oder Zahlungen per PayPal möglich. Die Rechnung erhalten Sie in der Regel innerhalb von 24 Stunden auf elektronischem Weg – auf Wunsch auch in gedruckter Form.

§ 4 Kostenerstattung: Derzeit übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen die Kosten für eine psychotherapeutische Behandlung nicht, wenn diese von einem psychotherapeutischen Heilpraktiker durchgeführt wird. Ich arbeite also ausschließlich mit Selbstzahlern und Privatversicherten (sofern Ihr Vertrag entsprechende Leistungen beinhaltet) zusammen.

§ 5 Termine und Ausfallhonorar: Werden Termine innerhalb von 72 Stunden vor Termin (Wochenende nicht mitgerechnet) abgesagt, so zahlt der Klient das Honorar in voller Höhe. Der Grund der Absage ist hierbei egal.

§ 6 Behandlungsdauer und Kündigung: Die Dauer und Termine der Sitzungen werden zwischen den Vertragspartnern im Erstgespräch und nachfolgend im beiderseitigen Einvernehmen mündlich vereinbart. Der Behandlungsvertrag endet, wenn ein Partner sich dafür entscheidet.

§ 7 Schweigepflicht: Die Psychologische Praxis Jan Göritz unterliegt der Schweigepflicht und muss für den Fall der Auskunftserteilung an Kostenträger oder familiäre Bezugspersonen von dieser Schweigepflicht schriftlich durch den Patienten entbunden werden. Von der Schweigepflicht ausgenommen sind generell die Vereitelung oder Verfolgung von mutmaßlichen Straftaten und der Schutz höherer Rechtsgüter. Die Schweigepflicht in einer Praxis von Heilpraktikern schließt nicht das Zeugnisverweigerungsrecht ein dass bei einer Psychotherapie bei einen psychologischen Psychotherapeuten oder einer ärztlichen Behandlung in Kraft treten würde.

§ 8 Gerichtsstand und Haftung: Gerichtsstand ist Hamburg. Die Behandlung in meiner Praxis enthebt Sie nicht davon, die volle Verantwortung für Ihre Handlungen selbst zu übernehmen. Bei möglichen Störungen verpflichten Sie sich hiermit, uns darüber zeitnah zu informieren und gemeinsam nach Abhilfe zu suchen.

(Stand: November 2018)

Leuchtturm // © Foto: Jan Göritz - Heilpraktiker für Psychotherapie, Hamburg
Psychologische Praxis Hamburg
Jan Göritz
Hermann-Behn-Weg 20
D-20146
Hamburg

 
Facebook:
Google+:
psychotHHerapie
JanGöritzHamburg
Termin buchen
#psychotHHerapie folgen:
Blogarchiv