Ziele – richtig setzen und erreichen

Ziele – richtig setzen und erreichen

In meinen Sitzungen ist kommt immer wieder die Frage auf, warum die gesetzten Ziele nicht erreicht werden. Es kann sich dabei um private wie auch um geschäftliche Ziele handeln.

Bei genauer Betrachtung werden die Fallstricke aber schnell klar.

Wunsch oder Ziel?

Viele Menschen haben nur eine wage Vorstellung davon, was sie möchten.

Löwen verjagen

Löwen verjagen

Sie kennen vielleicht diesen Witz: ein Mann läuft permanent klatschend durch die Straßen. Ein anderer Mann begegnet ihm und fragt: „warum klatschen Sie denn?“ – „Ich verjage die Löwen.“ – „Aber hier sind doch keine Löwen.“ – „Da sehen Sie’s…“

Hier erkennen wir auf Anhieb die Verknüpfung einer Ursache und einer Wirkung, die ganz offensichtlich nichts miteinander zu tun haben und identifizieren diese Geschichte als Witz.
Was hier offensichtlich ist, begegnet uns im Alltag nicht immer in solcher Deutlichkeit.

Auf die Intention kommt es an.

Auf die Intention kommt es an.

Häufig höre ich in meiner Praxis Sätze wie: „das kann ich nicht, dann würde der andere sich ja verletzt fühlen.“ – sehr ehrenwert, auf die Gefühle seiner Mitmenschen Rücksicht zu nehmen. Nur: in diesen Fällen geht es nicht darum, jemand anderen zu verletzen, sondern darum, sich selbst treu zu sein, sich gegen Ansprüche anderer abzugrenzen um die eigenen Bedürfnisse nicht zu vernachlässigen.