Leerlauf

Leerlauf - Jan Göritz - Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychologischer Berater in Hamburg

Puuuh, einmal tief durchatmen, die Füße hochlegen und die Anstrengungen des Tages von sich abfallen lassen. Einfach nur da sitzen und nichts tun – kein Fernseher, keine Musik, kein Buch und schon gar kein Handy oder Tablet.

Wie geht es Ihnen bei dieser Vorstellung? Ob Sie es glauben oder nicht: viele Menschen fühlen sich bei dieser Vorstellung gestresst. Sie haben es verlernt, wirklich abzuschalten. Ruhe ist für sie ein bedrohlicher Zustand, den es zu vermeiden gilt. Denn in der Ruhe liegt in diesem Fall nicht die Kraft, sondern die Gefahr. Die Gefahr, sich selbst wahrzunehmen und zu erkennen, dass es ihnen so, wie sie leben, nicht gut geht.

Hier beginnt ein regelrechter Teufelskreis, den es zu durchbrechen gilt.

Leerlauf via @psychothherapieLeerlauf via @psychothherapie Weiterlesen

Reden ist Nähe, Schweigen Distanz

Reden ist Nähe, Schweigen Distanz - Jan Göritz - Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychologischer Berater in Hamburg

Nicht immer verläuft unser Leben so, wie wir uns das wünschen. Mal liegen kleinere Steine im Weg, mal richtige Brocken, mit denen wir richtig zu tun haben.
Besonders in solchen Zeiten ist es wichtig, darauf zu achten, sich mit seinen Sorgen und Ängsten nicht zu sehr zurückzuziehen. Fast immer sind wir in solchen Phasen stärker mit uns beschäftigt als sonst, haben also weniger Bezug zu unserer Umwelt. Das ist ein Stück weit normal, und die Menschen in unserem näheren Umfeld sind in der Regel verständnis- und rücksichtsvoll.
Wenn ich aber die Idee habe, dass ich andere Menschen – insbesondere den Partner – nicht belasten möchte, dann sind zunehmendes Schweigen und wachsende Distanz vorprogrammiert.

Reden ist Nähe, Schweigen Distanz via @psychothherapie Weiterlesen

Neustart

Neustart - Jan Göritz - Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychologischer Berater in Hamburg

Erfahrungsgemäß nutzen viele Menschen Silvester, um ihr Leben oder zumindest einige Lebensgewohnheiten zu verändern: mehr Sport, gesündere Ernährung, weniger Alkohol, Schluss mit Zigaretten, früher ins Bett, weniger Fernsehen / Computer – das sind wohl die gängigsten Neujahrsvorsätze.

Damit lastet auf dem neuen Jahr ein immenser Druck. “Ich muss es schaffen!”, “Ich darf nicht (schon wieder) versagen” – das sind Sätze mit denen viele Menschen in ein neues Jahr starten.

Neustart via @psychothherapieNeustart via @psychothherapie Weiterlesen
Scroll-Top-Button