Jan Göritz // Heilpraktiker für Psychotherapie

M&F

Was sind die Grundlagen für eine liebevolle, respektvolle und tragfähige Partnerschaft?
Diese Frage hat sich bestimmt jeder erwachsene Mensch schon einmal gestellt.

Die Ärzte beschreiben in ihrem Song „M&F“ zunächst das genaue Gegenteil:
“Männer und Frauen sind das nackte Grauen
Wie sie sich stundenlang tief in die Augen schauen
Und die Frauen anderen Frauen ihre Männer klauen
Und die Männer an den Frauen ihren Frust abbauen“Aber nicht immer ist es so frustrierend, wie dieser Songtext klingt, man sollte mit Veränderungen jedoch auch nicht so lange warten, bis das Kind in den Brunnen gefallen ist.

Ich habe ein paar Regeln und Tipps für eine erfüllende, wertschätzende und liebevolle Partnerschaft zusammengestellt:

  • Seid mutig.
  • Seid immer ein wenig verrückt.
  • Haltet Euch an Eure Absprachen und Regeln.
  • Lasst Euch wirklich aufeinander ein.
  • Versucht, Euch dem Partner gegenüber so ehrlich wie möglich zu zeigen. Mit allen Stärken und vor allem mit allen Schwächen.
  • Hört richtig und mit voller Aufmerksamkeit zu.
  • Kommuniziert ehrlich, äußert Eure Wünsche, Bedürfnisse und Ideen klar und deutlich.
  • Seid neugierig auf den anderen. Jeden Tag auf‘s Neue.
  • Bedankt Euch lieber einmal zu viel als einmal zu wenig.
  • Entschuldigt Euch aufrichtig, wenn Ihr Mist gebaut habt.
  • Nutzt Eure Unterschiede und lernt voneinander.
  • Lasst Euch gegenseitig so stehen, wie Ihr seid. Ihr könnt den Partner sowieso nicht verändern.
  • Geht Streit und Auseinandersetzungen nicht aus dem Weg. Das ist faul oder feige oder beides. Als wir geheiratet haben zitierte der Standesbeamte Goethe: „Im Ehestand muß man sich manchmal streiten, denn dadurch erfährt man etwas voneinander.“ Streit ist also nicht per se schlimm.
  • Habt Verständnis füreinander.
  • Gebt dem Partner das Gefühl, dass Ihr wirklich zu ihm steht.
  • Seid empathisch.

Zusammenfassen kann man diese Liste wahrscheinlich mit: behandeln Sie den Partner so, wie auch Sie von ihm behandelt werden möchten. Partnerschaften sind ein Miteinander, bei dem nur beide zusammen gewinnen können. Oder beide verlieren.

Bei der Suche nach einem passenden Foto für diesen Artikel schoss mir dieses Bild unserer Hochzeit durch den Kopf. Ich habe mich in diesem Fall  also ausnahmsweise dafür entschieden, ein persönliches Foto zu veröffentlichen.

 

M&F - Hochzeit Julia&Jan Göritz - Jan Göritz - Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychologischer Berater in Hamburg

Hochzeit von Julia&Jan Göritz, © Thorsten Baering

Sachbücher • RomaneHörbücher • Filme und Dokumentationen

 

Ähnliche Artikel:

Dünger
views 2821
Ich schrieb neulich einen Artikel, in dem es darum ging, dass es gut ist, wenn sich manche Wünsche nicht erfüllen. Allerdings gibt es Wünsche und...
Motivation – was treibt uns an?
views 1380
Die Intensität und die Richtung einer Verhaltensänderung sind abhängig von unserer Motivation. Was treibt uns an, Dinge zu tun? Und was hindert uns...
Schönheit (Interview mit einfach.sein)
views 637
Die Zeitschrift einfach.sein hat mich zum Thema "Schönheit" interviewt. Hier ist das PDF zum Lesen: Interview der "einfach.sein" mit Jan Göritz, He...
Wann Erfolg glücklich macht – und wann nicht
views 1439
Dieter Lange hält den sehenswerten 20-minütigen Vortrag "Wann Erfolg glücklich macht - und wann nicht." Dass es ein Irrglaube ist, dass Erfolg zwangs...

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Leuchtturm // © Foto: Jan Göritz - Heilpraktiker für Psychotherapie, Hamburg
Psychologische Praxis Hamburg
Jan Göritz
Hermann-Behn-Weg 20
D-20146
Hamburg

 
Facebook:
Google+:
psychotHHerapie
JanGöritzHamburg
Termin buchen
#psychotHHerapie folgen:
Blogarchiv