Jan Göritz // Heilpraktiker für Psychotherapie

Trennung und Liebeskummer

Eine (eventuell langjährige) Liebesbeziehung zu beenden oder sogar vom Partner verlassen zu werden, geht fast immer mit teils tiefem seelischen Leiden einher, das bis zur Depression führen kann.

Trennt sich der Partner von einem, dann kommt es häufig vor, dass der betreffenden Person von einem Moment auf den nächsten der Boden unter den Füßen weggezogen wird und sie in ein tiefes Loch fällt.
Ist die Trennung selbst initiiert, dann geht diesem Schritt meist ein Leidensweg aus Verletzungen, Enttäuschungen, Misstrauen, Eifersucht, Wut und Trauer voraus. Die Trennung ist dann der letzte Schritt, um sich aus einer leidvollen Situation zu befreien. Eine selbst initiierte Trennung ist zwar in den meisten Fällen leichter zu verkraften, da sie für einen selbst ja nicht überraschend kommt, die vorausgegangenen Gefühle sind damit aber längst noch nicht be- und verarbeitet.

Wenn sie verlassen wurden und nicht wissen, wie Ihr Leben nach diesem persönlichen GAU weitergehen soll oder wenn Sie sich von Ihrem Partner getrennt haben und die vorangegangenen Gefühle verarbeiten möchten, damit Sie wieder offen und als „Sie selbst“ durch’s Leben gehen können, dann ist eine Krisenintervention in Form einer psychologischen Beratung ein sinnvoller und unterstützender Weg zu eigener Klarheit und zurück zu Leichtigkeit und Lebensfreude.

Leuchtturm // © Foto: Jan Göritz - Heilpraktiker für Psychotherapie, Hamburg
Psychologische Praxis Hamburg
Jan Göritz
Hermann-Behn-Weg 20
D-20146
Hamburg

 
Facebook:
Google+:  
praxis.jangoeritz
JanGöritzHamburg
Folgen Sie mir:
Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinrsstumblr
Blogarchiv