Streit – 2 Schwestern und eine Orange

Orange - Jan Göritz - Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychologischer Berater in Hamburg

Streit und Lösungen

Es gibt eine Geschichte, die sehr gut verdeutlicht, wie einfach es sein kann, einen Streit zu beenden und Lösungen zu finden.

Wir streiten zwar meistens um eine Sache, aber häufig mit unterschiedlichen Bedürfnissen. Und wenn wir es schaffen, unsere Bedürfnisse wahrzunehmen und zu äußern, dann können wir erkennen, dass es oftmals Wege gibt, alle Bedürfnisse zu erfüllen. Es geht beim Streiten nicht darum, Recht zu haben, es geht beim Streiten darum, Lösungen zu finden.

Ganz so, wie in der Geschichte von den zwei Schwestern und der Orange:

Wie Streits vermieden und Lösungen für alle Beteiligten gefunden werden können, lesen Sie in der Geschichte von den zwei Schwestern und der Orange. #psychotHHerapie via @psychothherapieWie Streits vermieden und Lösungen für alle Beteiligten gefunden werden können, lesen Sie in der Geschichte von den zwei Schwestern und der Orange. #psychotHHerapie via @psychothherapie Weiterlesen

Abschied

Abschied - Jan Göritz - Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychologischer Berater in Hamburg

Abschied und Neuanfang

Abschied ist für viele Menschen ein schwieriges Thema, denn meistens bedeutet “Abschied nehmen”, dass etwas oder jemand Wichtiges und Positives sich aus dem Leben verabschiedet. Es kann sich auch um bestimmte Lebensphasen handeln. Vielleicht ziehen die Kinder aus, der Partner trennt sich oder man erkennt, dass einem das Hobby, das viele Jahre einen großen Stellenwert hatte, keinen Spaß mehr bringt.

Abschied zu nehmen bedeutet aber auch immer, einen Neuanfang wagen zu dürfen – oder wagen zu müssen, je nach subjektivem Empfinden.

Abschied nehmen fällt vielen Menschen schwer. #psychotHHerapie via @psychothherapieAbschied nehmen fällt vielen Menschen schwer. #psychotHHerapie via @psychothherapie Weiterlesen

Wunschlisten

Wunschlisten - Jan Göritz - Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychologischer Berater in Hamburg

Nicht nur zu Weihnachten und zum Geburtstag haben wir Wünsche und Wunschlisten. Viele Menschen haben Gedanken, die mit “ich wünschte,…” beginnen.
Ein paar unserer Wünsche sind mit Geld zu erfüllen, viele sind jedoch immaterieller Natur:

  • Frieden
  • Partnerschaft
  • Familie
  • Idealgewicht
  • mehr Sport
  • Zufriedenheit im Job
  • Sicherheit

Die Erfahrung aus meiner Praxis zeigt jedoch, dass uns Wünsche in eine Passivität verfallen lassen, durch die wir uns irgendwann selbst das Gefühl vermitteln, hilflos und auf glückliche Fügungen oder die Gunst anderer angewiesen zu sein.

Tun ist besser als #wünschen, da wünschen uns #passiv werden lassen kann. #psychothherapie via @psychothherapie Weiterlesen

Raus aus der Abhängigkeit – kratzen Sie sich selbst

Seien Sie kein Esel - Jan Göritz - Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychologischer Berater in Hamburg

Abhängigkeit von anderen

Meine Frau und ich haben vor einiger Zeit eine Eselwanderung gemacht. In dem Zusammenhang hatte uns der Inhaber der Eselei erzählt, dass unter Eseln eine ganz bestimmte Abhängigkeit besteht: Esel können sich nicht überall selbst kratzen können. Wenn es sie jetzt aber mal an einer für sie unerreichbaren Stelle juckt, dann gehen sie zu einem anderen Esel und knabbern diesen so lange an der Stelle, bis er versteht, dass der andere dort geknabbert werden möchte und ihn erlöst.

Auch wir Menschen agieren manchmal ähnlich.

Raus aus der Abhängigkeit – kratzen Sie sich selbst via @psychothherapieRaus aus der Abhängigkeit – kratzen Sie sich selbst via @psychothherapie Weiterlesen
Scroll-Top-Button