Ständig Alarm – Innere Befreiung (Teil 2)

Innere Befreiung - Burg - Frieden - Jan Göritz - Heilpraktiker für Psychotherapie, Psychologischer Berater, Psychotherapeut (HeilprG) in Hamburg

Lesen Sie hier Teil 1: posttraumatische Stagnation Innere Befreiung  Wie kann man sich denn aus dieser posttraumatischen Stagnation befreien? Vorab zwei wichtige Punkte hierzu: Sie sind nicht mehr alleine Bei der Arbeit mit Herrn Schulze war es für ihn sehr wichtig, zu spüren, dass er nicht mehr alleine mit den traumatischen Erlebnissen ist. Er ist […]

Ständig Alarm – posttraumatische Stagnation (Teil 1)

Posttraumatische Stagnation - Burg - Angriff - Jan Göritz - Heilpraktiker für Psychotherapie, Psychologischer Berater, Psychotherapeut (HeilprG) in Hamburg

Trauma und posttraumatische Stagnation Herr Schulze, ein Klient von mir, befindet sich in seinen mittleren Fünfzigern. In seiner Kindheit hat er traumatische Ereignisse erlebt, die durch die Tatsache verschärft wurden, dass seine Eltern ihn nicht schützten, sondern im Gegenteil, ihn verraten haben. Seine Mutter ist mittlerweile verstorben, doch sein Vater stellt nach wie vor eine […]

Sicherer Stand (Teil 2)

Inneres Kind - Jan Göritz - Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychologischer Berater in Hamburg

Teil 1 finden Sie hier Sicherer Stand – den zweiten Fuß in die Gegenwart holen Wie bekommen wir denn den zweiten Fuß in die Gegenwart? Angestaute Emotionen Im Falle der angestauten Emotionen ist es relativ einfach. Ich arbeite hauptsächlich mit zwei verschiedenen Methoden: Den Menschen, denen die Emotionen gelten, Briefe schreiben. In diesen Briefen kann […]

Sicherer Stand (Teil 1)

Sicherer Stand - Jan Göritz - Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychologischer Berater in Hamburg

Sicherer Stand im Hier und Jetzt Viele Menschen haben in ihrer Kindheit oder in ihrer Jugend Situationen erlebt, die sie zum damaligen Zeitpunkt emotional überfordert haben.Dabei ist es natürlich typabhängig, welche spezifischen Ereignisse überfordernd wirkten.Man kann also keine „Rangliste“ von traumatischen Kindheitserlebnissen erstellen und schon gar nicht von der Art des Erlebten Rückschlüsse auf den […]