Jan Göritz // Heilpraktiker für Psychotherapie

Erich Fromm – Psychologie für Nichtpsychologen

„Psychologie für Nichtpsychologen“ – ein Vortrag von Erich Fromm.

„Die Analyse sollte nicht zu lange dauern, …dann sollte man beginnen, sich selbst zu analysieren.“ Erich Fromm (1900-1980) gibt eine allgemein verständliche Einführung in die Psychologie und in die zentralen Inhalte von Sigmund Freuds Psychoanalyse: Das Unbewusste, die Verdrängung und die Übertragung. Er schildert ihre Bedeutung für den Alltag des Einzelnen. Ausserdem beschreibt er die Entwicklung der Psychoanalyse nach Freud und diskutiert die Kritik an ihr (1.11.1973).

Teil 1:

Teil 2:

 

Screenshot:
Erich Fromm - Psychologie für Nichtpsychologen

Ähnliche Artikel:

Augen auf und durch
views 4756
Wie gehen Sie mit Rechnungen um? Legen Sie sie ungeöffnet in die Schublade? Aus den Augen aus dem Sinn? Wahrscheinlich nicht. Mit unseren Gefühl...
Tagträume machen unglücklich
views 2708
DER SPIEGEL berichtet online, dass Forscher nun bestätigen, dass Menschen umso mehr Glück empfinden, je bewusster sie im Hier und Jetzt sind. Zum A...
29. Februar – der geschenkte Tag
views 1279
Ein kurzer Fernsehbeitrag  aus dem Jahr 2012 über den "geschenkten Tag" 29. Februar und was man alles an aufgeschobenen Dingen erledigen kann. ...
Sokrates‘ drei Siebe
views 3268
Es ist überliefert, dass einmal einer von Sokrates' Bekannten zu ihm gelaufen kam und sofort begann zu erzählen: "Sokrates, hast Du schon gehört, dass...

Kommentar verfassen

Leuchtturm // © Foto: Jan Göritz - Heilpraktiker für Psychotherapie, Hamburg
Psychologische Praxis Hamburg
Jan Göritz
Hermann-Behn-Weg 20
D-20146
Hamburg

 
Facebook:
Google+:  
praxis.jangoeritz
JanGöritzHamburg
Folgen Sie mir:
Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinrsstumblr
Blogarchiv