Erich Fromm – Psychologie für Nichtpsychologen

„Psychologie für Nichtpsychologen“ – ein Vortrag von Erich Fromm.

„Die Analyse sollte nicht zu lange dauern, …dann sollte man beginnen, sich selbst zu analysieren.“ Erich Fromm (1900-1980) gibt eine allgemein verständliche Einführung in die Psychologie und in die zentralen Inhalte von Sigmund Freuds Psychoanalyse: Das Unbewusste, die Verdrängung und die Übertragung. Er schildert ihre Bedeutung für den Alltag des Einzelnen. Ausserdem beschreibt er die Entwicklung der Psychoanalyse nach Freud und diskutiert die Kritik an ihr (1.11.1973).

Teil 1:

Teil 2:

Erich Fromm - Psychologie für Nichtpsychologen

Screenshot

Sachbücher • RomaneHörbücher • Filme und Dokumentationen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.