Freiheit

Ich habe neulich ein Gespräch über Freiheit mitbekommen. Ein Gespräch mit eher frustrierendem Charakter: “Wo ist man denn heute noch frei? Überall ist man fremdbestimmt – vom Chef, von der Politik, vom Geld.” So in etwa war der Tenor. Auf den ersten Blick scheint das möglicherweise sogar zu stimmen. Aber es ist nicht alles so alternativlos, wie es scheint. Es ist manchmal nur mühsamer, etwas zu ändern (oder es zumindest zu versuchen) als sich seinem “Schicksal” zu ergeben. Eine Garantie dafür, dass es einfach geht oder sogar dafür, dass es gelingt, gibt es tatsächlich nicht. Aber es gibt die Garantie dafür, dass man sich klein, hilflos, ausgeliefert oder seinem Schicksal ergeben fühlt, wenn man es nicht einmal versucht. Die Freiheit, es zu versuchen, hat jeder.

Und mir kam in diesem Zusammenhang das Zitat “Freiheit bedeutet, dass man nicht unbedingt alles so machen muss wie andere Menschen” von Astrid Lindgren in den Kopf. Und das gilt im Kleinen wie im Großen und bedeutet eben auch, dass man sich nicht mit anderen vergleichen, sondern sich lieber voll und ganz als den annehmen sollte, der man ist.

Auch hier geht es um Freiheit.

Astrid Lindgren - Freiheit - Jan Göritz - Heilpraktiker für Psychotherapie, Psychologischer Berater, Psychotherapeut (HpG) in Hamburg

Sachbücher • RomaneHörbücher • Filme und Dokumentationen
Wissen in 15 Minuten

4 Kommentare

  1. Pingback: 5 Freiheiten | Psychologische Beratung und Psychotherapie in Hamburg

  2. Pingback: Friede sei in Dir | Psychologische Beratung und Psychotherapie in Hamburg

  3. Pingback: Die fünf Freiheiten nach Virginia Satir | Psychologische Beratung und Psychotherapie in Hamburg

  4. Pingback: Pflichten | Psychologische Beratung und Psychotherapie in Hamburg

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.