Die Psychologie hinter Hass

Was ist “motive attributive asymmetry”? Harald Lesch erklärt in diesem kurzen Video, wie Konflikte entstehen. Wenn wir es – zum Beispiel durch einen Perspektivwechsel – schaffen, diesen verzerrten Blick zu entzerren, dann können wahrscheinlich viele Konflikte schnell gelöst werden.

Mit wem haben Sie Konflikte? Wo können Sie Verständnis für Ihr Gegenüber haben?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Psychologie hinter Hass - Harald Lesch - Jan Göritz - Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychologischer Berater in Hamburg

Screenshot

Sachbücher • RomaneHörbücher • Filme und Dokumentationen
Wissen in 15 Minuten

1 Kommentar

  1. Pingback: Umgang mit Emotionen | Psychologische Beratung und Psychotherapie in Hamburg

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.