Bewusst leben (Psychologie für den Alltag) – 12 – Gespräch: Verwaltung des inneren Raums

Bewusst leben - Psychologie für den Alltag - Gespräch - George Pennington - Jan Göritz - Heilpraktiker für Psychotherapie, Psychologischer Berater in Hamburg
  • Save

Der Psychologe und Konflikttrainer George Pennington widmet sich in diesem 12. Teil der Reihe Bewusst leben (Psychologie für den Alltag) dem Gespräch und dessen Bedeutung als Brücke zu unseren Mitmenschen. Allerdings weist er darauf hin, dass Gespräche viel zu häufig als Waffe benutzt werden, so dass Menschen daraus resultierend dazu neigen, lieber verschlossen zu bleiben.

Pennington unterteilt das Gespräch in drei Elemente:

  1. Aussage (Durch eine Aussage gibt man etwas von sich preis.)
  2. Frage (durch eine Frage zeigt man Interesse am Gegenüber,- sie ist die eigentlich Brücke.)
  3. Pausen (Pausen signalisieren, dass man zugehört hat und das Gehörte nachwirken lässt. Pausen sind in vielen Gesprächen nicht vorhanden, was bedeutet, dass viele Menschen nicht mehr zuhören, sondern eher darauf aus sind, selber zu reden.)

Manche Fragen sind zu schön, um sie zu beantworten (George Pennington)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Sachbücher • RomaneHörbücher • Filme und Dokumentationen
Wissen in 15 Minuten

Bewusst leben (Psychologie für den Alltag) – 12 – Gespräch: Verwaltung des inneren Raums via @psychothherapie
  • Save

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll-Top-Button
Share via
Copy link
%d Bloggern gefällt das: