Die eigenen Schätze finden

Die inneren Schätze - Jan Göritz - Heilpraktiker für Psychotherapie, Psychologischer Berater, Psychotherapeut (HeilprG) in Hamburg
  • Save

Die eigenen Schätze

Leben bedeutet, dass es auf und ab geht – mal mehr, mal weniger. Die Dinge, die gut laufen, die schönen Momente sind einfach ins Leben zu integrieren. Aber was ist mit den Momenten, die man am liebsten streichen würde? Auch die sind Teil unseres Lebens, ob wir wollen oder nicht. Nur ist es diesbezüglich mit unserer Akzeptanz meistens nicht weit her. Jedoch bergen diese Momente oder Phasen Schätze in sich, den es zu heben gilt:

Schwierige Situationen sind außergewöhnliche Situationen, in denen man ganz bestimmte Fähigkeiten oder innere Ressourcen benötigt. Entweder bildet man diese in solchen Situationen aus oder es wird einem dann erst bewusst, dass man die benötigte Fähigkeit bereits in sich trägt.

Einige Beispiele:

  • Wenn ein Kind in der Schule versetzungsgefährdet war und es hat sich trotzdem auf der Schule gehalten, dann war es fleißig und willensstark.
  • Eine emotional instabile und damit für das Kind unberechenbare Mutter schult die Antennen des Kindes für die Stimmungen anderer Menschen und für Situationen, da das Kind immer abchecken musste, wie die Mutter gerade gestimmt ist.
  • Wer hoch verschuldet war und sich da herausgearbeitet hat, ist zielorientiert und diszipliniert.
  • Schwierige Situationen zu durchleben bedeutet, dass man Durchhaltevermögen hat.

Dazu ist es gar nicht nötig zu wissen, wie genau das geht – der Entschluss zur Bereitschaft, das Vergangene loszulassen allein öffnet die Tür.

Sachbücher • RomaneHörbücher • Filme und Dokumentationen
Wissen in 15 Minuten

Innere #Schätze können Sie auch aus negativen Erlebnissen bergen.
#psychotHHerapie via @psychothherapie
  • Save

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll-Top-Button
Share via
Copy link
%d Bloggern gefällt das: